logo

Brückenbauer zwischen Mensch und Natur

Der Landschaftserhaltungsverband Landkreis Böblingen e.V. (LEV Böblingen) hat sich im Februar 2013 gegründet und ist einer von derzeit 33 in Baden-Württemberg tätigen Landschaftserhaltungsverbänden (Stand April 2017).

 

Die zentrale Aufgabe des Landschaftserhaltungsverbandes (LEV) ist die Erhaltung und Entwicklung der vielfältigen Kulturlandschaft im Landkreis in Kooperation und im Konsens mit allen beteiligten Akteuren.

 

Der Landkreis Böblingen ist geprägt durch ein strukturreiches Landschaftsbild. Lange Hecken, die mit üppigen Blütenbändern im Frühling die Acker-, Wiesen- und Streuobstflächen durchziehen, waren Namensgeber für das Heckengäu im Westen des Landkreises. Im Südosten des Landkreises liegt der bekannte waldreiche Naturpark Schönbuch. Mit seinem dichten Grün und dem artenreichen Schönbuchtrauf setzt er Akzente, die sich als attraktive und erhaltenswerte Kulturlandschaft zeigen. Der Schönbuchtrauf zieht sich durch den Landkreis und beherbergt im Norden Feuchtwiesen und im Süden die charakteristischen Streuobstwiesen.

 

Diese vom Menschen geschaffene Kulturlandschaft lässt sich nur durch eine Bewirtschaftung und Nutzung erhalten und entwickeln. Der LEV Böblingen unterstützt als Berater die Flächenbewirtschafter, Grundeigentümer, Kommunen, Naturschutzverbände und Behörden. Wir verstehen uns als Brückenbauer zwischen Mensch und Natur.